Archiv für den Monat: August 2013

Lübeck – ein schöner Ausflug

HL-Holstentor

Von Hamburg nach Lübeck: könnte grundsätzlich schnell gehen, per ICE nur 36min, per RE 43min. oder per Pkw ca. 65km. Bei der Deutschen Bahn kann es natürlich mal Verzögerungen geben, wer kennt dies nicht…Der RE ist buchbar mit dem Schleswig-Holstein-Ticket, dies klappt auch ganz gut – solange nicht andere Züge ausfallen und die Fahrgäste sich a) stapeln und b) die Toiletten dauerdefekt sind. Tja, und auf der Autobahn? Seit Jahren eigentlich Dauerstau rund um Lübeck auf der A1, sonst wäre die Hansestadt gut in nur 40min. erreicht. Unser Tipp: nehmen Sie sich die Zeit und fahren ggf. über Land, schon die Strecke gemütlich entlangzutuckern ist Erholung und führt entlang der Trave an schönen Ausflugslokalen vorbei.

Irgendwann ist die Anreise geglückt und Lübeck kann genossen werden. In der Altstadt zum Shoppen, Schlendern, Schlemmen und Staunen. Hier stehen rund 1800 denkmalgeschützte und als Gesamtensemble zum Weltkulturerbe der UNESCO gewählte Häuser. Kopfsteinpflaster und verwinkelte Gassen finden sich überall, Gastronomie in belebten Einkaufsstraßen, geschützt im charmanten Hinterhof oder mit Blick aufs Ufer…

HL-InselHL-TravegastroHL-Hüx1HL-Trave

Es ist überall Wasser! Die Trave umschließt die Altstadtinsel, auch zu ruhigeren Zonen entlang des Flusses oder an Nebenflüssen wie die Wakenitz ist es nicht weit. Laufen, Liegen, Radfahren, Schwimmen und alles tiefenentspannt ohne Drängelei. Lübeck ist ein Highlight im Norden und (nach Hamburg selbstverständlich) absolut sehenswert!

HL-Spaziergang

 

Cafe Sommerterrassen

Sommerterrassen1

Schöne Plätze am Wasser sind nicht immer leicht zu finden und liegen manchmal versteckt. Mit dem Auto wird eine Hauptstraße zügig befahren und man sieht gar nicht, was sich hinter einigen Mauern verbirgt…Beim Cafe Sommerterrassen im Stadtpark am Südring muß man schon direkt oben an der Mauer stehen, um einen Blick auf das Lokal zu haben. Leichter haben es die Kanufahrer, die gerade auf dem Goldbekkanal paddeln, diese können ganz bequem anlegen.

Ab 10 Uhr kann hier mit dem Frühstück schon ein sommerlicher Tag hervorragend beginnen. Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Abendessen oder einfach nur einen Drink – alles ist möglich. Auch Livemusik-Abende finden manchmal statt, damit wird die superlauschige Atmosphäre noch unterstrichen.

Familienzimmer für die Sommerferien in Bramfeld

Schu4_ro hh-privatzimmer-hamburg-reun

In Hamburg-Bramfeld hat man einen guten Bahnanschluß durch die nah gelegene Bahnstation Wandsbek-Gartenstadt, hier fährt die U1 und die U3. Ob Hauptbahnhof, Stadtpark oder Flughafen – egal in welche Richtung – Sie können alles gut erreichen und wohnen topruhig. Das geräumige 32qm-Zimmer hat zwei Schlafebenen und einen eigenen Balkon zum Garten. Wenn Sie mit dem Pkw anreisen, bietet die Gastgeberfamilie einen Parkplatz an. Das gemeinschaftlich genutzte Bad befindet sich direkt neben dem Zimmer und ist luxuriös ausgestattet. Weitere Infos in unserer Fotogalerie unter:

http://www.bed-and-breakfast.de/Hamburg/Bramfeld-Mehrbettzimmer-Schu4.html

 

Eis in aller Ruhe schlecken nah beim Michel

Foto2713Foto2707

Der Hamburger Michel ist nicht weit weg und dort stehen Sie bestimmt früher oder später als Tourist…Wenigen ist bekannt, dass mit ein paar Schritten nur über die Ludwig-Erhard-Straße ein idyllisches ruhiges Plätzchen zu erreichen ist. Wir sind mal wieder am Großneumarkt 🙂 Jetzt ist die richtige Zeit für ein Eis im „Porto Lucia“. Schatten- oder Sonnenplatz, großer Eisbecher oder Eiscafé, im Stehen oder Sitzen – alles egal, Hauptsache EIS!