Kulturtaxe in Hamburg?

IMG_20130604_163705IMG_20130604_163705IMG_20130604_163705IMG_20130604_163705

In Hamburg zahlt man Kulturtaxe? Ja. Seit dem 1.Januar 2013 wurde die Kultur- und Tourismustaxe für Besucher in Hamburg eingeführt. Stop. Nicht für alle Besucher…Geschäftsreisende können sich befreien, dazu müssen sie ein Formular ausfüllen mit Firmenname/Arbeitgeber oder ein anderes Formular für Selbstständige (Links zu den beiden Formularen finden Sie unten auf dieser Seite).

Bei den Privatreisenden richtet sich die Steuerabgabe nach dem Übernachtungspreis, dieser gerechnet ohne Frühstück, pro Person und pro Nacht. Bei unseren bed & breakfast Privatzimmern liegen Sie bei EUR 0,50 bis EUR 1,00 pro Übernachtung. Diese werden bei Anreise an Ihren Gastgeber direkt bezahlt und er führt sie dann an eine dafür eingerichtete Finanzamtstelle ab.

Für unsere Gäste ist der kleine Betrag sicherlich zu verkraften und wir haben auch noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Leidtragend ist aber hier der Anbieter, er hat einen enormen Verwaltungsaufwand, holt sich eine extra-Steuernummer und muß vierteljährlich tabellarisch die einzelnen Positionen auflisten. Abgesehen davon, dass zunächst geklärt werden muß, ob der Gast vielleicht geschäftlich zu Besuch ist und das entsprechend ausgefüllte Formular dabei hat…wir als Agentur bemühen uns selbstverständlich auch, dies schon im Vorwege zu klären.

Sicherlich ist alles regelbar und spielt sich ein. Die Frage ist nur, ob nach eventuell anstehenden Gerichtsverfahren wie in anderen deutschen Städten alles wieder aufgehoben wird und vor allem stellt sich auch die Frage, ob die eingenommene Taxe an den richtigen Stellen landet…

Formular für Arbeitgeberbescheinigungen: http://www.hamburg-tourism.de/fileadmin/redaktion/kttg-3_02.pdf

Formular für Selbstständige: http://www.hamburg-tourism.de/fileadmin/redaktion/kttg-4_01.pdf

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>